Vasektomie Die Sterilisation beim Mann

Die Samenleiterunterbindung (Vasektomie) ist für jene Männer geeignet, die sich nach reiflicher Überlegung entschieden haben, keine eigenen Kinder mehr zu zeugen und die Verantwortung für die Verhütung selbst übernehmen wollen.

Die Operation ist ein kleiner und einfacher chirurgischer Eingriff, der in örtlicher Betäubung (Lokalanästhesie) durchgeführt wird und weniger als eine halbe Stunde dauert.

Gesetzliche Bestimmungen: ab dem 25.Lebensjahr möglich.

Sicherheit

Die Vasektomie ist die sicherste Verhütungsmethode für den Mann. Auch bei technisch einwandfreier Durchführung der Operation kann es in seltenen Einzelfällen -weit weniger als 1%-durch spontane Rekanalisation zu unerwünschter Zeugungsfähigkeit kommen.

         Aufklärung, Beratung und Durchführung der Operation durch den  UROLOGEN !